Suche

Nino van der Lein! on-Lein & off-Lein - vorweihnachtliche Gedanken auf Kniehöhe.

Weihnachten steht vor der Tür, sagen sie. Dabei hat noch nix geklingelt. Und überhaupt ist Weihnachten für mich die anstrengendste Zeit im Jahr. Schon Wochen davor muss ich mir mit meinen Frauherrlis tausende von Kniescheiben auf diesen Weihnachtsmärkten anschauen und kaum ist dieser Stress geschafft, werden Reisevorbereitungen getroffen und die ganze Welt bewegt sich durch die Gegend. Das ist so eine Tradition mit Weihnachten. Die Gründungsmitglieder sind damals schon mit einem Esel zu dieser Zeit unterwegs gewesen. Weil sie aber nix gebucht haben, mussten sie in einem Stall übernachten. Das war mühsam, weil das Frauli schwanger war und dringend entbinden musste und das in einem Stall! Kaum hat sie das hinter sich gebracht, haben sie auch schon Besuch bekommen von drei Herrlis, die auch von weit her gekommen sind. Also diese ganze Geschichte ist von Anfang an voll mit Leuten, die ununterbrochen unterwegs sind und so machen das normalerweise meine Frauherrlis auch. Für mich ist das nicht sehr angenehm. Im Auto oder Zug ist´s ja noch ok, aber wenn ich dann ins Flugzeug muss, dann schmeiß ich die Nerven. Die kleine Malteserin sagt, das ist halb so wild, aber sie hat leicht reden, denn sie ist so winzig, dass sie in ihrem LV-Tascherl mit in die Kabine darf (sie bildet sich viel ein auf diese Tasche, aber LV heißt für mich: „Leckerlis Verboten“ und in so einer Tasche möchte ich nicht sitzen! Für sie macht das Sinn, weil sie muss ja ihr Gewicht halten für die Kabine). Ich, obwohl in Top Form, muss in den Frachtraum und da ists nicht sehr lustig.

Aber heuer soll alles anders werden. KHD hat neulich im Park erzählt, dass sein Frauherrli gesagt hätte, dass die Kniescheibenparade heuer ausfällt und die Nation aufgefordert hat, zuhause zu feiern, oder höchstens in einem Schigebiet im Inland. Das gefällt mir gut, denn ich mag´s, wenns kalt ist, ich bin ja ein Black Diamond und I am on fire wenn die Sonne brennt! Also bleiben meine Frauherrlis wahrscheinlich zuhause und wollen es besinnlich angehen mit Weihnachtsbaum und Singen. Bäume mag ich, mit denen kann ich was anfangen, aber ich bin mehr für schlingen statt singen. Meine Frauherrlis sagen, man sollte mehr an die Menschen denken, denen es nicht so gut geht. Ich hab damit kein Problem, ich kann schlingen und denken gleichzeitig.

Das sind schöne Aussichten … Damit gehe ich jetzt wieder off-Lein.

22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nino van der Lein! on-Lein & off-Lein - Pausengedanken auf Kniehöhe.

Endlich wieder ein längerer Spaziergang im Park. Ihr wundert euch wahrscheinlich, warum ihr so lange nichts von mir gehört habt, aber es waren wirklich harte Zeiten für jemanden wie mich, der die Tür

Nino van der Lein! on-Lein & Off-Lein - Ökonomie auf Kniehöhe.

Diese COVID – Geschichte macht mich schon ganz kribbelig. Egal wo man hinschaut und egal mit wem man spricht, immer kommt dieses Coronading und selbst mit einem ausgeglichenen Gemüt, und das hab ich s

Zurück nach oben

KONTAKT

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit können Sie uns gerne über das untenstehende Kontaktformular erreichen.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Cuesta & Climaco

linkedin.png
facebook-app-logo.png

Erna Encarnaciòn Cuesta

Hartmanngasse 5/1/35

A-1050 Wien

+43 660 129 03 09

cuesta@CuestaClimaco.com

Andrea Salvatore Climaco

Hartmanngasse 5/1/35

A-1050 Wien

+43 660 208 00 74

climaco@CuestaClimaco.com

© Copyright CuestaClimaco. Fotocredit: Gregor Khuen Belasi.

All rights reserved. Website by Jill Niessner

Fragen, wünsche?

Schreiben Sie uns hier eine E-Mail!